David Harrington

Pianist und Entertainer

— 01

David Harrington (*1973) hat einen irischen Vater und eine deutsche Mutter. Mit fünf Jahren begann seine klassische Ausbildung am Klavier. Er schloss diese Ausbildung bei DML Frank Guzinski ab. David Harrington gewann Preise bei den Wettbewerben Steinway & Sons, Jugend Musiziert, TELDEC-Klavierwettbewerb. Er spielte im Alter von acht Jahren vierhändig mit dem Pianisten Richard Clayderman auf dessen Europa-Tournee 1981.

Nach dem Abitur studierte David Harrington Gesang bei DML Günter Giese (Staatsoper Berlin). Zeitgleich erwarb er den Magister Artium (M.A.) in den Fächern Theaterwissenschaft, Kultursoziologie und Kommunikationswissenschaften an der Freien Universität Berlin.

1999 holte ihn Martin Lingnau (MD) als Musikalischer Abendleiter an das Schmidts Tivoli Theater. Zehn Jahre leitete David Harrington alle musikalischen Hausproduktionen mit Orchester: FIFTY FIFTY, SIXTY SIXTY, SWINGING ST. PAULI (Uraufführung), KARAMBA (Uraufführung), HEISSE ECKE (Uraufführung) in hunderten Vorstellungen.

Ab 2005 arbeitete David Harrington zeitgleich als Pianist und Dirigent am Theater Neue Flora in Hamburg. Er war beteiligt an den Musicalproduktionen DAS PHANTOM DER OPER (Deutsche Erstaufführung), CATS (Deutsche Erstaufführung), DIRTY DANCING (Deutsche Erstaufführung), ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK (Uraufführung).

2008 gründeten David Harrington und Götz Östlind das Klavierduo DAVID & GÖTZ. DAVID & GÖTZ zeigen virtuose Klavierkunst an zwei Flügeln und präsentieren eine Show mit feinem Humor und Gesang. Das Duo gibt abendfüllende Konzerte in Konzerthäusern, Stadt- und Staatstheatern, auf kulturellen Festivalbühnen, sowie Gala-Auftritte auf Veranstaltungen und privaten Events. DAVID & GÖTZ moderieren auch auf Englisch. Seit 2018 stehen DAVID & GÖTZ exklusiv bei dem Konzertveranstalter SEMMEL CONCERTS unter Vertrag. Informationen zur umfangreichen Konzerttätigkeit finden Sie hier.

Im Jahr 2016 brachte David Harrington sein Soloprogramm am Theater Freudenstadt heraus – zunächst noch unter anderem Titel. 2017 arbeiteten Martin Lingnau und David Harrington gemeinsam an der Show und rundeten sie musikalisch ab. 2018 inszenierte  Corny Littmann die Comedy-Klaviershow szenisch neu und nannte sie „DAVID HARRINGTON – EIN PIANIST PACKT AUS“.

Seit 2018 läuft die Comedy-Klaviershow „DAVID HARRINGTON – EIN PIANIST PACKT AUS“ (Regie: Corny Littmann) als Hausproduktion im SCHMIDTCHEN THEATER auf der Hamburger Reeperbahn. Auch Gastspiele in anderen deutschsprachigen Theatern finden regelmäßig statt.

Schmidtchen Hamburg

Schmidtchen Reeperbahn